Studierende und SV

Gibt es den Hessenkollegiaten?

Die eigentlichen Hessenkollegs-Studierenden gibt es nicht. Die Biografien der Menschen sind zu unterschiedlich, die junge Erwachsene dazu bewegen den Zweiten Bildungsweg zu beschreiten, um an einer Hochschule studieren zu können.
Sie haben den Willen, die Ausdauer und die Unterstützung von Freunden und der Familie. Am Ende halten sie nach mühevoller Zeit das Abiturzeugnis in den Händen. Den Weg zu diesem Ziel müssen sie selber gehen. Was das Hessenkolleg Ihnen aber anbieten kann, sind motivierte und kompetente Lehrerinnen und Lehrer, zeitgemäße Bildungskonzepte und eine inspirierende Lernatmosphäre. Sie sehen, wir tun unser Möglichstes, damit sie ihr Ziel erreichen.

 

Die SV vertritt die Rechte und Interessen aller Studierenden gegenüber der Schule. Sie können an den Gesamt- und Fachkonferenzen teilnehmen. Dort haben sie die Möglichkeit, sich an den diskutierten Themen zu beteiligen und bei dem Erarbeiten der Neuordnung und Weiterentwicklung des Unterrichts zu engagieren. Außerdem ist die Studierendenvertretung der Ansprechpartner für die Schulleitung und die Studierenden.

Die SV-Mitglieder helfen bei der Lösung von Konflikten jeglicher Art, z.B. mit Lehrern, unter den Studierenden, bei Notenproblemen usw.. Auch bei privaten Sorgen will die SV Ihnen zur Seite stehen. In regelmäßigen Abständen werden SV-Sitzungen einberufen, in denen über Verbesserungsideen im Schulbetrieb diskutiert wird. Nachdem Beschlüsse gefasst und sie von der Schulleitung anerkannt worden sind, werden sie in die Praxis umgesetzt.

Wie Sie sehen, besteht außer der Teilnahme am Unterricht die Chance, in die SV-Arbeit einzusteigen und als SV-Mitglied aktiv zu werden. Die Studierenden sind berechtigt, sich in den Studierendenrat wählen zu lassen. Auch jeder andere, der aktiv sein möchte, kann in unseren Arbeitsgemeinschaften aktiv werden und ist herzlich willkommen. Es lohnt sich bestimmt.

Die Studierendenvertretung besteht aus den Tutorensprecherinnen und Tutorensprechern und deren Vertretern jeder Stufe, die von den Studierenden ihres Kurses für ein Jahr gewählt werden. Diese wählen aus ihrer Mitte den SV-Vorstand.
Die SV-Vertreter nehmen an der Gesamtkonferenz teil und sind paritätisch in der Schulkonferenz vertreten.

Der Schulbetrieb begann 1962 mit dem Lehrgang 1. Im Lehrgang 1 machten 3 Jahre später die Hessenkollegiaten (heute: Studierende) ihr Abitur. Jeder Studierende beginnt seine Schullaufbahn in einem bestimmten Lehrgang und behält diese Lehrgangsnummer über die gesamte Schulzeit. Im Februar 2017 hat der Lehrgang 53 mit dem Vorkurs begonnen, im SS 2018 machen der Lehrgang 51 sein Abitur.

Schreibe einen Kommentar